Erwachsene

Schöne und gesunde Zähne stehen für Attraktivität und Lebensfreude – daher entscheiden sich auch immer mehr Erwachsene für eine kieferorthopädische Korrektur. Die Gründe dafür sind vielfältiger Natur: Kiefergelenksprobleme, störende Ästhetik, eine versäumte Behandlung in der eigenen Jugend, Anfälligkeit für Karies durch einen Zahnengstand, die Vorbereitung für eine prothetische Versorgung oder vieles mehr.

Je nach Befund und persönlichen Wünschen erarbeiten wir zusammen mit Ihnen einen Behandlungsplan, zeigen moderne und passende Methoden auf und finden sicher eine Lösung, die sich gut mit der eigenen Lebenssituation vereinbaren lassen.

Geräte

Festsitzende Zahnspangen

Eine feste Zahnspange ist erforderlich, um die einzelnen Zähne samt Wurzeln kontrolliert in die gewünschte Position zu bringen und verbleibt während der gesamten Behandlungsdauer im Mund. Damit wird eine zuverlässige Korrektur der Fehlstellung gewährleistet.

Dafür werden Blättchen, die Brackets, mit einem speziellen Kleber auf den Zähnen befestigt und über einen feinen Drahtbogen miteinander verbunden, der die Zähne nach und nach an die richtige Position führt. Dabei gibt es verschiedene Materialien und Systeme: unter anderem klassische, robuste Metallbrackets, diskrete, zahnfarbene Keramikbrackets oder selbstligierende Brackets, bei denen keine zusätzliche Befestigung des Bogens durch Gummiringe notwendig ist.

Invisalign® – die nahezu unsichtbare Zahnspange

Die moderne Möglichkeit zur Zahnkorrektur ganz ohne Metall, Schrauben und Drähte. Individuell gefertigte, transparente Kunststoffschienen. Speziell auf Ihre Zahnsituation abgestimmt, wird ein computergestütztes Behandlungsmodell erarbeitet, welches am Ende eine Reihe von Schienen umfasst, die unauffällig, sanft und effektiv den Fehlstand bearbeiten.

Etwa alle zwei Wochen wechselt man zu einer neuen Schiene und kommt somit Stück für Stück der gewünschten Zahnstellung näher. Die Schienen werden nicht fest an den Zähnen angebracht und können somit zum Essen und für die Zahnpflege herausgenommen werden.

Dennoch muss das Schienensystem für eine erfolgreiche Behandlung mindestens 20 Stunden am Tag getragen werden.

Präprothetische Behandlung

Ist für Sie ein festsitzender Zahnersatz geplant, ist die korrekte Stellung der einbezogenen Zähne von enormer Bedeutung. Damit wird die Basis für einen einwandfreien Sitz und eine möglichst lange Haltbarkeit des neuen Zahnersatzes gelegt. Zudem vereinfacht sich die Versorgung und es kann mehr eigene Zahnsubstanz erhalten werden.

Bei einer präprothetischen Behandlung arbeiten wir natürlich in enger Absprache mit Ihrem Zahnarzt zusammen!

Kombination aus Kieferorthopädie und Chirurgie

Da das Kieferwachstum bei erwachsenen Patienten bereits abgeschlossen ist, ist eine gravierende Fehlstellung manchmal nur in Kombination mit einer chirurgischen Dysgnathieoperation, also einer operativen Kieferumstellung, möglich.